Von rechts aufsteigen: Gut für Pferd, Sattel und Reiter!

Was ist dran? Legenden und Irrtümer rund ums Pferd

Von rechts aufsteigen: Gut für Pferd, Sattel und Reiter!

Viele Verhaltensregeln, Traditionen und Ansichten werden in der Pferdewelt von Generation zu Generation weiter gegeben, ohne sie je zu hinterfragen. Einiges davon ist jedoch längst überholt, hat nie gestimmt oder lässt sich zumindest nicht auf jedes Pferd oder jeden Reiter verallgemeinern. In lockerer Folge werde ich hier ab heute immer mal wieder solche Regeln und Irrtümer aufgreifen.

Man muss immer von links aufsteigen
Ganz im Gegenteil: Es ist sogar viel besser, man steigt abwechselnd von links und rechts auf – besser für das Pferd, dessen Rücken weniger einseitig belastet wird und besser für den Sattel, dessen Baum sich nicht so leicht verzieht. Das gilt besonders für Reiter, die nicht von einer Aufstiegshilfe aus in den Sattel gleiten, sondern sich vom Boden aus auf ihr Pferd schwingen.
Versucht es beim nächsten Reiten doch gleich mal von rechts: Ihr werdet wahrscheinlich überrascht sein, wie ungeschickt ihr euch dabei erst einmal anstellt. Ich habe es selbst in letzter Zeit mal wieder häufiger geübt, weil mein Mann am Knie verletzt ist und deshalb von rechts aufsteigen muss. Dabei habe ich dann meiner Stute auch gleich beigebracht, sich mit der Rechten Seite an die Aufstiegshilfe zu stellen, was sie zuerst sehr seltsam fand….
Wer regelmäßig die Seiten wechselt, tut also etwas gegen die eigene Händigkeit und die des Pferdes.
Die Tradition von links aufzusteigen hat übrigens folgenden Hintergrund: Rechtshändige Soldaten trugen den Säbel auf der linken Seite und mit dem wären sie beim Aufsteigen von rechts am Pferderücken hängen geblieben.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Von rechts aufsteigen ist wie mit der anderen Hand Zähne putzen. Aber man gewöhnt sich recht schnell dran.
    Ich steige immer von der Aufstiegshilfe auf. Würde ja schon Sinn machen da auch mal andersrum aufzusteigen. Wahrscheinlich hüpfts Pferd dann erstmal los, weils den Hallenausgang dann sieht… 😉

    • Hallo Claudia, ja genau – mit Aufsteighilfe wird’s noch mal spannend: Ich habe das mit unserem Pferd mal extra eingeübt, weil mein Mann wegen verletztem Fuß von rechts aufsteigen musste. Rosana geht von ganz alleine an die Aufsteighilfe und war zunächst recht empört, dass sie sich nun auf einmal andersrum dahin stellen soll. Aber nachdem sie es einmal verstanden hatte, ging es genauso gut wie von links. Ich muss gestehen, dass ich dann im Alltag aus Bequemlichkeit doch immer wieder von links aufsteige…

Schreib einen Kommentar